Kapitalmarktmanagement

Verwalterauswahl

Eine wichtige Rolle in der Verwaltung des Familienvermögens nimmt das liquide Vermögen ein. Um ein möglichst gutes Resultat für den Vermögensinhaber zu erzielen, sollten nur die besten Verwalter eingesetzt werden. Doch so einfach diese Maxime klingt, so herausfordernd ist ihre Umsetzung in der Praxis. Die den Vermögensverwaltern gestellten Aufgaben sind so vielfältig wie die Stärken und Schwächen der einzelnen Vermögensverwalter.

Bevor mit der Auswahl begonnen werden kann, gilt es, die Aufgabenstellung für den Verwalter präzise zu formulieren. Maßgeblich sind die Vorgaben, die mit dem Kunden in der Umsetzungsplanung der strategischen Asset Allokation erarbeitet wurden.

Anschließend durchlaufen die geeigneten Vermögensverwalter einen ausführlichen quantitativen und qualitativen Auswahl- und Analyseprozess. Die Ergebnisse werden bewertet und in ausführlichen Berichten dokumentiert. Dabei achten wir nicht nur auf Kosteneffizienz, sondern kontrollieren stellvertretend für den Vermögensinhaber auch, ob die Vermögensverwalter im Rahmen des Risikomanagements die geltenden Anlagerichtlinien einhalten.

Produktauswahl

Ähnlich wie bei der Verwalterauswahl durchläuft auch ein einzelnes Investment bis zur Investitionsentscheidung einen mehrstufigen Prüfungsprozess. Dies gilt auch für Investitionschancen, die den Familien direkt angeboten werden. In diesen Fällen prüft das Family Office zunächst, ob überhaupt ein offenes Investitionsbudget aus der strategischen Asset Allokation für diese Investitionsart besteht. Das Festlegen solcher Investitionsbudgets gewährleistet den zielgerichteten Einsatz von Ressourcen und führt damit auch zur Einhaltung einer strategischen Vorgehensweise.

Zum anderen entsteht Handlungs- oder Prüfungsbedarf aus der Umsetzungsplanung der strategischen oder der taktischen Asset Allokation. In diesen Fällen geht das Family Office aktiv auf die Suche nach geeigneten Produkten. Mithilfe von Datenbanken erstellen wir zunächst eine quantitative Bewertung und einen Vergleich mit ähnlichen Produkten. Häufig beziehen wir zusätzlich qualitative Kriterien in den Entscheidungsprozess mit ein. Das Ergebnis der Prüfung fassen wir in Berichten oder Präsentationen zusammen.

Als Family Office Bank sind wir bei Bedarf – z. B. für schnelle Absicherungsgeschäfte über mehrere Portfolios hinweg – in der Lage, die Wertpapiertransaktionen im Interesse des Kunden kosteneffizient und zeitnah umzusetzen. Insbesondere die Möglichkeit, schnell auf Veränderungen reagieren zu können, birgt in einer Welt mit immer mehr Risiken und zunehmend volatilen Märkten große Vorteile für den Vermögensinhaber.

Erfahren Sie mehr über unser Risikomanagement

Nach oben